JHV HWG klDie Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Wriedel - Schatensen fand in diesem Jahr am 08.07.2022 im Feuerwehrhaus der Wehr statt. 

"Aufgrund der Corona-Pandemie wurde im letzten Jahr keine Jahreshauptversammlung durchgeführt. Umso mehr freut es mich, dass wir heute dazu in der Lage sind. Wir werden deshalb im Jahresrückblick die Jahre 2020 und 2021 Revue passieren lassen" so die einleitenden Worte des OrtsBM Hans-Werner Gade.

Nach der Eröffnung der Jahreshauptversammlung wurden die anwesenden Gäste vom Ortsbrandmeister begrüßt.

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 1391

Werner GadeWerner Gade, geboren 1923, trat am 15.02.1940 gemeinsam mit Albert Müller und Werner Voigts als 17jähriger der Feuerwehr bei. 1942 wurde er Soldat, geriet später in russische  Kriegsgefangenschaft und kehrte erst 1948 nach Schatensen zurück.

Schon bald war er wieder aktiver Feuerwehrkamerad. 1962 wurde er zum Stellvertretenden Ortsbrandmeister gewählt. Er folgte Hermann Schulz 1974 in das Amt des Ortsbrandmeister.

In seiner Funktion als Ortsbrandmeister erkannte er bereits frühzeitig, dass die Zukunft der Feuerwehr in der Jugend liegt. Deshalb gründete er im Oktober 1974 die Jugendfeuerwehr Wriedel-Schatensen.

In seine Amtszeit fallen zwei weitere wichtige Ereignisse, der Neubau eines Feuerwehrhauses an heutiger Stelle und die Anschaffung einen durch Spenden finanzierten hydraulischen Rettungssatz.

Von 1972 bis 1980 war er Stellvertretender Gemeindebrandmeister der Samtgemeinde Altes Amt Ebstorf und bis 1986 Kreisbereitschaftsführer des Landkreises Uelzen.

Damit konnte er auf viele Jahre aktiven Dienst in leitender Funktion der Samtgemeinde- und Kreisfeuerwehr zurückblicken.

Mit dem Erreichen der Altersgrenze für aktive Feuerwehrleute und dem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst, wurde Werner am 01.03.1986 zu unserem Ehrenortsbrandmeister ernannt.

Ganz ohne Feuerwehraktivitäten ging es in seinem Feuerwehrruhestand nun auch nicht, und so gründete er mit weiteren 57 Senioren am 29.11.1999 die Feuerwehr Seniorenkameradschaft der Samtgemeinde Altes Amt Ebstorf. Er wurde zum 1. Vorsitzenden gewählt und übte dieses Amt bis zum 12.09.2010 aus. In dieser Zeit hat er zahlreiche Veranstaltungen für die Seniorenkameradschaft organisiert und durchgeführt.

Für seine ehrenamtlichen Tätigkeiten wurde er mit dem Deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber und Gold ausgezeichnet. Im letzten Jahr wurde ihm das Abzeichen für 80-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr durch den Landesfeuerwehrverband Niedersachsen verliehen.

Wir haben seine freundliche und warmherzige Art sehr geschätzt, seine positive Lebenseinstellung war und ist uns immer ein Vorbild. Wir werden Werner in bester Erinnerung behalten und werden sein Andenken in Ehren halten!

Deine Feuerwehr und DEINE Jugendfeuerwehr Wriedel-Schatensen.

Kommentar (0) Aufrufe: 1181

PRESSEMITTEILUNG

Aktionstag: Am 9. September 2021 heulen im Landkreis Uelzen die Sirenen   

Um Bürgerinnen und Bürger für das Thema „Öffentliche Alarmierung“ zu sensibilisieren, findet am Donnerstag, 9. September 2021, im Landkreis Uelzen wieder ein sogenannter „Warntag“ statt. Konkret bedeutet dies unter anderem, dass an diesem Tag ab 11 Uhr im gesamten Landkreis Uelzen über alle im Landkreis vorhandenen Katastrophenschutzsirenen ein Probealarm ausgelöst wird. Die entsprechende Entwarnung ist gegen 11.20 Uhr geplant.

Die kürzlich aufgetretenen katastrophalen Unwettersituationen in den Bundesländern Bayern, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz haben gezeigt, wie wichtig eine zuverlässige Warnung der Bevölkerung ist.   

Ziel des Aktionstages soll zum einen die Überprüfung der technischen Infrastruktur sein. Zum anderen soll die Aktion dazu dienen, Warnprozesse transparenter zu machen, verfügbare Warnmittel ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken sowie notwendiges Wissen zum Umgang mit Warnungen zu vermitteln, um die Bürgerinnen und Bürger in ihrer Fähigkeit zum Selbstschutz zu unterstützen.

Umfangreiche Hintergrundinformationen zum Thema „Öffentliche Alarmierung“ finden sich im Internet auf den Seiten des Niedersächsischen Ministeriums für Inneres und Sport unter „Warnung der Bevölkerung“.

Angesichts des Aktionstages fordert der Landkreis Uelzen die Bevölkerung auf, sich dort mit den wichtigsten Informationen vertraut zu machen, um im Fall der Fälle entsprechende Kenntnisse zu haben und entsprechend handeln zu können.

Kommentar (0) Aufrufe: 1330

Steinenthuellung 01Was lange währt, wird endlich gut. Gedenksteinenthüllung bei der Feuerwehr Wriedel-Schatensen

Im letzten Jahr wurde die Feuerwehr Wriedel-Schatensen 100 Jahre alt. Normalerweise ein Grund dieses Jubiläum gebührend zu feiern. Leider, bedingt durch die weltweite Corona-Pandemie, konnten die Feierlichkeiten nicht stattfinden. Bereits getroffene Vereinbarungen und Verträge mussten wieder aufgelöst werden. Unter anderem sollte an dem Festwochenende auch ein Gedenkstein, der uns immer wieder an dieses denkwürdige Ereignis erinnern soll, enthüllt werden.

Am 16.10.2021 um 16:16 Uhr war es soweit. Der Gedenkstein zu unserem Jubiläum wurde mit knapp einem Jahr Verspätung enthüllt!

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 1065

FFwTrauerFlorNeben den massiven Schäden an Häusern, den Infrastrukturen, haben leider auch viele
Menschen ihr Leben gelassen.

Darunter sind auch Feuerwehrkameraden, die gekommen sind, um zu helfen - so wie es unsere Aufgabe ist.

Wir trauern.


Wir sind in Gedanken bei den Kameraden der betroffenen Wehren und den Hinterbliebenen.
Wir gedenken der Verstorbenen.

Kommentar (0) Aufrufe: 1604